Startseite Streckensicherung

Der MC Ruhrtal hilft aktiv bei der Streckensicherung,  u. a. beim Supercross in Dortmund, beim Langstreckenpokal, 24h-Rennen und anderen Veranstaltungen auf dem Nürburgring mit. Voraussetzung dafür ist eine  ein- bis zweitägige Ausbildung zum "Sportwart der Streckensicherung".


MCR - Sportwarte und andere Helfer der Strecke

Spannende Rennen miterleben, direkt an der Nordschleife des Nürburgrings.

Der MCR teilt sich mit den Motor-Sport-Freunden (MSFB) den Abschnitt Metzgesfeld-Kallerhard und sorgt mit insgesamt 20 Sportwarten auf 11 Posten für einen reibungslosen Rennablauf.
Der Hauptaufgabenbereich der Sportwarte ist natürlich das Geben der Flaggensignale für die Rennfahrer, die Sicherung der Strecke bei Unfällen und die Strecke "sauber" zu halten.

abnehmen tipps

abnehmen ab 40 sollten einen noch höheren Anteil an Früchten, Gemüse, Ballaststoffen und Vitamin B enthalten. So können Gesundheitsprobleme und starke Gewichtszunahme vermieden werden. Neben der Anzahl der aufgenommenen Kalorien spielt deren Darreichungsform eine große Rolle. Jetzt ist es wichtiger denn je, fünf Mahlzeiten am gesund abnehmen tipps Tag zu sich zu nehmen. So bleibt der Stoffwechsel aktiv und kann die Speisen in Ruhe verwerten: Die drei Hauptmahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und abnehmen leichte Zwischenmahlzeiten: Vormittags und nachmittags. Als Zwischenmahlzeit eignen sich frisches Obst, Trockenfrüchte, Cerealien etc. So gehen Sie weniger hungrig zu den Hauptmahlzeiten und essen automatisch weniger.

 

Morgens um 7:00 Uhr trifft man sich, meistens im Fahrerlager, zur Einsatzbesprechung.

Hier erhält man die Zusatzausrüstung, wie z.B. Funkgeräte, Flaggensätze und natürlich aktuelle

Informationen über Ablauf, Änderungen und Ergänzungen. Anschließend geht es über die Rennstrecke zum jeweiligen Posten.

Die Mitglieder des MCR können in einer eintägigen Ausbildung beim z.B. MVNW ihre Sportwart-Lizenz erwerben. Aber keine Angst, bei ihren ersten Einsätzen werden sie dann von erfahrenen Sportwarten begleitet und geschult. Und neue Helfer werden immer gesucht.

Wer also Lust hat selbst mal "Rennluft" zu schnuppern, der ist herzlich eingeladen.

 Bei Interesse hilft:

Achim Schmitt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Oder ihr schaut mal bei einem unserer Clubabende vorbei. Immer jeden 3. Freitag im Monat

Infos über die Sportwarte auch hier:

 

 

 

Aktualisiert (Samstag, den 14. Oktober 2017 um 22:09 Uhr)